Herzlich willkommen bei der dfg-vk Freiburg

»Der Krieg ist ein Verbrechen an der Menschheit.
Ich bin daher entschlossen, keine Art von Krieg zu unterstützen
und an der Beseitigung aller Kriegsursachen mitzuarbeiten.
«

 

  • Mehr über die dfg-vk Freiburg (Treffpunkt, Termine, …)

  • Wir informieren Soldatinnen und Soldaten, die den Kriegsdienst verweigern wollen (KDV-Beratung).

Friedensforum

Freiburg

Gedenken am sogenannten Siegesdenkmal, Europaplatz am 1. September in Freiburg

In Deutschland existieren zigtausende Krieger-, Gefallenen-, Helden-, Ehren-, und Siegesdenkmäler. Friedens- und Antikriegsdenkmäler, Friedensplätze? Die gibt es, aber verschwindend wenige. Welche Opferzahlen stehen hinter den Kriegen seit 1870 in fast 150 Jahren ? Deutsch Französischer Krieg 1870/1871: 180.000 Tote Erster Weltkrieg: 17 Millionen Tote, eine Besonderheit: 1,5 Millionen Pferde wurden getötet und unzählige Tiere. Zweiter […]

Antikriegstag am Samstag, 1. September in Freiburg

Antikriegstag 1. September 2018 Kundgebung und Demonstration Samstag, 1. September, 17.30h am Mahnmal für die Opfer des Nationalsozialismus, Ecke Rathausgasse, Rotteckring Es reden: Klaus Schittich, Friedensforum * Bernd Wagner, DGB Freiburg * Dr. Christian Stahmann, Evangelischer Schuldekan * eine Vertreterin des Seebrücke-Bündnis Musik: Theo Ziegler Verantwortung für Frieden in der Welt übernehmen, Für Dialog und […]

RüstungsInformationsBüro

RüstungsInformationsBüro
Informationen zu Waffenproduktion und Rüstungsexporten

DAKS-Newsletter September 2018 ist erschienen!

In wenigen Monaten wird Europa dem Ende des 1.Weltkriegs gedenken. Vor 100 Jahren ging ein Krieg zu Ende – ohne, dass deshalb in Europa Frieden einkehrte. Wir möchten diesen Jahrestag zum Anlass nehmen, um Rückschau zu halten. Entstanden ist ein zugegebenermaßen ungewöhnlicher Newsletter: im Blick auf Ernst Jünger und sein Schicksal versuchen wir die Veränderungen […]

Pressemitteilung des Kritischen Aktionär*innen Heckler & Koch (KA H&K) anlässlich der Hauptversammlung der Heckler & Koch AG am 21.09.2018 in Rottweil

Kritische Aktionär*innen H&K fordern Transparenz, Rüstungsexportstopp in menschenrechtsverletzende und kriegführende Staaten sowie Gründung eines H&K-Opferfonds Freiburg/Villingen/Stuttgart, den 18. September 2018 Die Firma Heckler & Koch produziert Kleinwaffen, wie das Sturmgewehr G36, und verkauft diese tausendfach weltweit. Sie werden nicht nur an die Armeen von NATO-Partnern geliefert, sondern wurden – mit Genehmigung der Bundesregierung – auch […]
Facebook E-Mail YouTube Twitter Instagram