Herzlich willkommen bei der dfg-vk Freiburg

»Der Krieg ist ein Verbrechen an der Menschheit.
Ich bin daher entschlossen, keine Art von Krieg zu unterstützen
und an der Beseitigung aller Kriegsursachen mitzuarbeiten.
«

 

  • Mehr über die dfg-vk Freiburg (Treffpunkt, Termine, …)

  • Wir informieren Soldatinnen und Soldaten, die den Kriegsdienst verweigern wollen (KDV-Beratung).

Friedensforum

Freiburg

ANTIKRIEGSTAG 2020 in Freiburg

Aufruf PDFaufruf_1.Sept.2020 Dienstag, 1. September, 2020 Am Mahnmal für die Opfer des Faschismus Ecke Rotteckring und Rathausgasse -Beginn um 17.30h -Begrüßung und Moderation (DGB) -Drei Redebeiträge von jeweils 5 Minuten (DGB, FFF, VVN-BdA) -Musik und Gesang Wolfgang Gerbig Friedenslieder -Gemeinsames Bukett der drei Hauptveranstalter nach Absprache -Abschluss 18.15H Anschließend  Friedensspaziergang vom Mahnmal zum Europaplatz, dem […]

HIROSHIMA: 75. Jahrestag in Freiburg

Presse_75JahreAtombombenabwurf: PDF Pressebericht mit Bild 14.08.2020 Aktionen gegen Atomwaffe In Freiburg Freiburger Gruppen fordern Unterzeichnung des Atomwaffenverbotsvertrages Anlässlich des 75 Jahrestages des Abwurfs von US-Atombomben auf Hiroshima und Nagasaki führten neun Freiburger Aktionsgruppen eine gemeinsame Mahnwache in der Freiburger Innenstadt durch, und stellten dabei auch die atomare Lieferkette vom Uranabbau bis zur Bombenherstellung anschaulich dar. […]

RüstungsInformationsBüro

RüstungsInformationsBüro
Informationen zu Waffenproduktion und Rüstungsexporten

NS-Skandal bei Heckler & Koch – Kritische Aktionär*innen H&K fordern völlige Neuorientierung beim führenden deutschen Kleinwaffenhersteller

++ KA H&K fordern unabhängigen Historikerbericht zur Firmengeschichte bei H&K ++ ++ KA H&K erweitern Forderung nach einem Fonds für die Opfer der H&K-Rüstungsexporte auch für die Zwangsarbeiter*innen in der NS-Zeit ++ ++ KA H&K fordern neue Namensgebung für die Heckler&Koch-Gruppe und die Heckler & Koch-Straße: „Ein führender NS-Scherge darf in einer humanistisch geprägten Gesellschaft […]

Pressemitteilung der Kritischen Aktionär*innen Heckler & Koch (KA H&K) anlässlich der Pressekonferenz der H&K AG am 28. August 2020

Menschenrechte bei Waffenlieferungen noch immer zweitrangig Auch Staaten mit erheblichen Defiziten bei der Achtung von Menschenrechten fallen aus den selbstgewählten Exportbeschränkungen von Heckler & Koch, darunter Oman, Malaysia, Indonesien und Singapur Waffenhersteller scheint mit doppeltem Maß zu messen: Exportstopp für Brasilien wird mit u.a. mit „harten Polizeieinsatz gegen die Bevölkerung“ begründet, während selbst von der […]
Facebook E-Mail YouTube Twitter Instagram